Auf den Spuren der Mayas in Caracol

Heute steht Caracol auf dem Programm. Caracol ist die größte und wichtigste Maya-Stadt von Belize.

Von unserer Lodge in Pine Ridge sind es noch 35 sehr beschwerliche Meilen nach Caracol. Dort wo die Strasse nicht holprig ist, ist sie tief rot und matschig. Nicht nur, dass so unser Jeep verschönert wird. Dieser rote Matsch ist extrem rutschig und man fährt wie durch tiefen Schnee.

Caracol erreichen wir nach einer Stunde. Nicht so groß wie Tikal in Guatemala aber immer noch sehr beeindruckend. Wir brauchen etwa 90min um uns alles anzusehen und um auf die höchsten der Gebäude zu klettern. Das Hauptgebäude ist mit 48m auch in unserer modernen Zeit immer noch das höchste Gebäude in Belize. 🙂

Auf dem Rückweg zu unserer Lodge genießen wir noch die Kühle, die uns die Rio Frio Cave bietet.

IMG_0043.JPG

Caana, noch immer das höchste Gebäude in Belize

IMG_0044.JPG

Blick von Caana auf den Hauptplatz

IMG_0057.JPG

Happe auf dem Weg nach ganz Oben

IMG_0058.JPG

Happe auf dem Weg nach ganz Unten

IMG_0032.JPG

Eingang zur Rio Frio Cave

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.