Die Wahrheit über Projektleiter

Ein Mann in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er reduziert seine Höhe. Schließlich kommt er in Rufweite eines Wanderers und ruft Ihm zu: “Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn in einer halben Stunde abzuholen, weiß aber nicht, wo ich mich jetzt befinde.”
Der Spaziergänger: “Sie befinden sich in einem Heißluftballon. Ihre Position ist zwischen 40 und 42 Grad nördlicher Breite, und zwischen 58 und 60 Grad westlicher Länge.”
“Sie sind sicher ein Ingenieur”, sagt der Ballonfahrer.
“Bin ich”, antwortet der Mann. “Aber wie kommen Sie darauf?”
“Ganz einfach: Alles, was Sie mir gesagt haben, ist technisch korrekt. Aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und ich weiß immer noch nicht, wo ich eigentlich bin.”
Der Ingenieur beschließt, es dem Ballonfahrer mit gleicher Münze heimzuzahlen. “Jetzt lassen Sie mich auch raten: Sie sind ein Projekt-Manager.”
“Bin ich”, antwortet der Ballonfahrer. “Wie sind Sie so schnell darauf gekommen?”
“Auch ganz einfach: Sie wissen nicht, wo Sie sind und wohin Sie gehen. Sie haben ein Versprechen abgegeben von dem Sie keine Ahnung haben wie Sie es einlösen sollen und Sie erwarten, dass ich das Problem für Sie löse. Tatsache ist, dass Sie sich in exakt derselben Position befinden, in der Sie vorher waren – aber irgendwie ist jetzt alles meine Schuld.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.